Telefon: +49-421-64 95 0 E-Mail: info@saacke.com

Power-to-X: SAACKE Feuerungstechnik ist bereit für Wasserstoff

Die EU hat sich das Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Eine breite Nutzung von Wasserstoff kann nach heutigen Erkenntnissen eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung spielen und genießt deshalb aktuell großes mediales und politisches Interesse. Insbesondere im Bereich der industriellen Wärmeerzeugung stellt die thermische Nutzung von grünem Wasserstoff eine realistische Alternative zu fossilen Brennstoffen dar.

In der industriellen Wärmeerzeugung ist Wasserstoff als Brennstoff kein Neuland. So wird beispielweise bereits heute Wasserstoff, der bei der Chloralkali-Elektrolyse als Nebenprodukt entsteht, mit Gebläsebrennern großtechnisch verbrannt. Erste Anlagen dieser Art von SAACKE wurden bereits 1981 in Betrieb genommen. Bisher sind solche Anwendungen Sonderanlagen mit einem hohen Bedarf an individuellem Engineering. Wasserstoff als Brennstoff stellt zusätzliche Anforderungen an den Brenner sowie die angeschlossenen Systeme. Über 40 Wasserstoffprojekte wurden bisher erfolgreich umgesetzt. Von einer geringen Beimischung von H2 in Erdgas bis zu 100% Wasserstoffanteile. Je nach Anforderung kommen dabei verschiedene Brennertypen zum Einsatz.  

Download

We believe, that energy
generation from fossil
fuel combustion can be
as efficient and clean as
from sun, wind and water.