Industrial Solutions
Referenzprojekt

Effiziente Fernwärmeversorgung und niedrigste NOx-Werte

Modulares DDG-LN Brennersystem für Régie de Chauffage Urbain, Fontenay-sous-Bois (Frankreich)

Im Zuge der Modernisierung eines Heizkraftwerks zur Fernwärmeversorgung rüstete der öffentliche Betreiber im französischen Fontenay-sous-Bois nahe Paris auf eine deutlich effizientere und emissionsärmere Technologie um. Dabei setzte das Unternehmen auf die langjährige Erfahrung von SAACKE.

SAACKE

Modulares DDG-LN Brennersystem

Projekt

Modernisierung eines Heizkraftwerks

kunde

Régie de Chauffage Urbain

Régie de Chauffage Urbain

„Die NOx-Werte liegen ohne Sekundärmaßnahmen sicher unter dem Grenzwert von 100 mg/Nm³.“

Ludovic Courtot – SAACKE BRÛLEURS INDUSTRIELS Area Sales Manager

Modulare Bauweise spart Umbaukosten

Der Kunde wurde in kürzester Zeit mit drei DDG-LN Brennern, Gasarmaturen und einer hocheffizienten Steuerung ausgestattet. Von der Auftragserteilung bis zur Inbetriebnahme vergingen lediglich zweieinhalb Monate. Möglich wurde dies insbesondere durch die einfache, modulare Bauweise der Komponenten, die auch die weitere Verwendung der bereits vorhandenen Gebläse gewährleistete – eine deutliche Ersparnis für den Betreiber. Darüber hinaus überzeugte der DDG-LN durch die gemeinsame Luftversorgung der Brenner im Kessel und seine Brennstoffstufung. Dies sorgt für eine komfortable Bedienung bei höchster Verfügbarkeit und steigerte die Energieeffizienz. So liegen die NOx-Werte seit der Implementierung trotz vollständig ausgemauertem Kesselboden und ohne Sekundärmaßnahmen wie einer externen Rauchgasrezirkulation sicher unter dem Grenzwert von 100 mg/Nm³.

Aufgabe

Energieeffizientere und emissionsärmere Modernisierung eines Heizkraftwerks zur Fernwärmeversorgung.

Lösung

Drei SAACKE Low-Nox-Brenner mit gestufter Verbrennung inklusive Gasarmaturen und komfortabel zu bedienender hoch effizienter Steuerung.

Die SAACKE Lösung im Detail

Der DDG-LN ist eine Weiterentwicklung der bewährten SAACKE Dampfdruckzerstäuber-Technologie. Er zeichnet sich äußerlich durch eine robuste Bauweise aus, die im Inneren jedoch High-Tech-Maßstäbe setzt. Eine gestufte Verbrennung ermöglicht äußerst niedrige NOx-Werte: Der Brennstoff Erdgas wird aufgeteilt in Primär- und Sekundär-Teilströme, die gemeinsam oder unabhängig voneinander geregelt werden. Eine optimierte, interne Rauchgasrezirkulation sorgt für eine emissionsarme Verbrennungsreaktion. Der drallstabilisierte Primärbereich ist verantwortlich für eine sehr stabile Flamme.

Das Feuerungskonzept inklusive der Brennstoff-Luft-Verbundsteuerung wurde ebenfalls von SAACKE konzipiert und umgesetzt. Es sorgt mithilfe einer Differenzdruckregelung der Verbrennungsluft über ein gemeinsames Gebläse mit Frequenzumrichter für optimale Konditionen. Durch den großen Regelbereich und die effiziente Verbrennungstechnik des DDG-LN wird ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis erzielt – zum Wohle der Umwelt und des Betreibers.

Das Multitalent DDZG-LN ist ein Baustein der konsequent weiterentwickelten Brennerserie DDZG, die sich für vielfältige Speziallösungen eignet: Standardbrennstoffe und nahezu alle Sonderbrennstoffe. Simultane Verbrennung von Gasen und Flüssigkeiten in beliebiger Kombination (Gas/Gas, Flüssigkeit/Flüssigkeit, Gas/Flüssigkeit). Varianten für den Einsatz in Ex-Schutz-Bereichen.

  • Technische Daten
    Kesseltyp 36-MW-Wasserrohrkessel, ausgemauerter Feuerraum
    Brennertyp 3 x DDG-LN 150
    Brennerleistung 3 x 12 MW
    Brennstoff Erdgas
    Peripherie Differenzdruckregelung für Verbrennungsluft
    Regelbereich 1:5
    NOx-Emission Sicher unter 85 mg/Nm³ (bezogen auf 3% O2) ohne Sekundärmaßnahmen
    Design Interne Gasstufung, Luft einflutig mit moderatem Druckverlust

Beste verfügbare Technologie

Schnelle und passgenaue Lösungen bei zugleich herausragender Produktqualität „Made in Bremen“ gehen beim DDG-LN von SAACKE Hand in Hand. Das betrifft die Montage und Inbetriebnahme ebenso wie die komfortable Bedienung und effiziente Wärmeversorgung bei niedrigsten NOx-Werten.

Alle Vorteile auf einen Blick

Zuverlässige Einhaltung des Grenzwerts von 100 mg/m³ NOx

Hocheffiziente Verbrennungstechnik mit Brennstoffstufung

Komfortable Bedienung und höchste Verfügbarkeit

Großer Regelbereich

Reibungsloses Projektmanagement und „fast order tracking“

Besondere Langlebigkeit und einfache Wartung

SAACKE im Einsatz – Eine Auswahl

Mehr als 20.000 Industrie–Feuerungsanlagen von SAACKE sind weltweit erfolgreich im Einsatz. Sie dokumentieren unseren Anspruch, unsere Kunden mit der besten verfügbaren Technologie ganz nach vorn zu bringen.