InternationalDeutschSpanishChineseRussianFrenchSouth AfricaAustraliaUnited Kingdom

SAACKE TEMINOX GL erreicht konkurrenzlos große Feuerungsleistungen insbesondere für Großwasserraumkessel

Weiterentwicklung des Low-NOx-Brenners mit modularem Konzept

Im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Produktpalette erreichte die SAACKE GmbH mit ihrer Low-NOx-Brennerserie für die industrielle Wärme- und Dampferzeugung jüngst einen neuen Meilenstein: Denn die Unterschreitung strengster Emissionsvorschriften in Kombination mit einer Feuerungsleistung von bis zu 28 MW sucht in dieser Brennerkategorie marktübergreifend ihresgleichen.

Sowohl in der Mono- als auch in der Duoblockvariante verfeuert der TEMINOX GL effizient und schadstoffarm eine Vielzahl an Standardbrennstoffen sowie Sondergasen bei geringem CO- und Restsauerstoffgehalt im Abgas. Mit seinen niedrigen Emissionen hält er sicher länderspezifischer Emissionsvorschriften, wie z. B. BImSchV, ein oder unterschreitet sie sogar. Der kompakte Brenner wird anschlussfertig geliefert und ist dabei mit einer Reihe von zusätzlichen Optionen flexibel konfigurierbar. So erlaubt sein modulares Design beispielsweise auch den Simultanbetrieb mit zwei Brennstoffen.

Forschung und Entwicklung für höchste Effizienz
„Im hauseigenen Technikum unserer Bremer Zentrale arbeiten unsere Ingenieure tagtäglich an der Forschung und Entwicklung unserer Produkte – getreu dem Motto: Stillstand ist Rückschritt“, so Stephan Röhl, Product Line Manager bei SAACKE. „Auf diese Weise konnten wir auch den in der Praxis bereits seit vielen Jahren erprobten und bewährten TEMINOX gezielt optimieren.“ So gewährleistet dieser an verschiedenen Wärmeerzeugern und in jeder Leistungsstufe höchste Verfügbarkeit und Effizienz. Die einfache Montage, Inbetriebnahme und Wartung reduziert darüber hinaus Stillstandzeiten beim Neubau oder der Modernisierung von Kesselanlagen auf ein Minimum.